Kosten

Die Kosten einer Sitzung sind entsprechend des Befundes zwischen 60 - 120 €.
Die Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten, bitte schauen Sie in unsere Aufstellung oder fragen Sie bei Ihrer Kasse direkt nach.

Krankenkassen Leistungsübersicht

Actimonda

80 Prozent vom Rechnungsbetrag, max. jedoch 60 € pro Einheit. Bei max. 6 Sitzungen pro Anno.

Aesculap BKK

Osteopathiebehandlungen werden übernommen, genaue Konditionen erfahren Sie direkt bei Ihrer GKV.

AOK Nord West

80 % der jährlichen Kosten für max. 6 Behandlungen & max. 60,- Euro pro Sitzung.

AOK Plus

90 % der Kosten für sechs osteopathische Behandlungen pro Jahr und maximal 60 Euro pro Termin.

Atlas BKK Ahlmann

Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrages, maximal 65 Euro pro Sitzung. Insgesamt sechs Einheiten osteopathische Medizin beim Osteopathen.

Bahn BKK

Pro Kalenderjahr werden insgesamt 3 Sitzungen mit je 50,- € bezuschusst.

Barmer GeK

100 Euro von Ihrem Gesundheitskonto als Beteiligung an Osteopathie, das sollte für eine Erstbehandlung reichen.

BIG direkt gesund

80 % der verordneten Therapien beim Osteopathen mit bis zu 400 Euro pro Kalenderjahr.

BKK Achenbach Buschhütten

80 Prozent, max. 60,00 EUR pro Sitzung. 6 Behandlungen pro Kalenderjahr.

BKK advita

Auch hier erhalten Sie 6 Sitzungen für alle 4 Quartale, mit je 75 % und je 40 Euro für jede Sitzung.

BKK ATU

ATU Krankenkasse zahlt im Jahr für insgesamt fünf Termine je 30 ,- dazu.

BKK Bertelsmann

Hier wird Ihnen bis zu 200 € für Behandlungen beim Osteopathen erstattet. Der Betrag geht von Ihrem Gesundheitskonto ab.

BKK BMW

Beteiligung an der Osteopathie, erstmal bis zum Dezember 2013. Auch hier erhalten Sie sechs Sitzungen im Jahr und es wird 80 Prozent erstattet, mit 60 Euro je Osteopathischen Termin.

BKK Brandenburgische

Hier werden 6 Termine pro Anno und Versicherten zu 80 % der Rechnung und pro Behandlung höchstens 50 € dazugezahlt.

BKK DemAG Kraus-Maffei

Sechs Sitzungen im Kalenderjahr. Es werden 90 % des Rechnungsbetrages und nicht mehr als 60 Euro pro Behandlungstermin erstattet, dies gilt für alle Verschicherten.

BKK der SIEMAG

 Können bis zu sechs Mal im Jahr die Behandlung bei einem Osteopathen wählen. Erstattet werden 80 Prozent mit max. 60 EURO pro Termin.

BKK Dürkopp Adler

Erstattung Ihrer Kosten liegt bei 90 v.H., bei allerdings 65 € je wahrgenommenen Terminen von insgesamt sechs Stück pro Anno.

BKK ESSANELLE

Wir zahlen 90 % der Rechnung, das sind 60 EUR für 6 Sitzungen für das Versicherungsjahr, das ist für jeden Versicherten möglich.

BKK Euregio

Hier bekommen sie die Kosten für sechs Sitzungen im Jahr. Sie erhalten einen Zuschuss von 80 v.H. des Rechnungsbetrags, hier sind das 60 € pro Behandlung.

BKK EWE

übernimmt die Kosten für maximal 8 Sitzungen pro Anno. Sie erhalten 90 Prozent des Rechnungsbetrages, höhstens aber 60 Euro pro Sitzung zurück.

BKK exklusiv

bezahlt die Kosten für maximal 6 Sitzungen mit 90 Prozent des Rechnungsbetrages, maximal 60 Euro pro Sitzung.

BKK Freudenberg

Die BKK erstattet 80% der Kosten bis 40,- Euro pro Sitzung für maximal 6 Behandlungen jährlich.

BKK Gildenmeister & Seidendstickter

100 Prozent der Kosten der osteopathischen Therapien. Insgesamt werden 280 € der Rechnung übernommen. Es gibt keine Begrenzung der Behandlung, nur die Höhe von 280 Euro ist begrenzt.

BKK HEAG

Im Jahr insgesamt 6 osteopathische Behandlungen, je in Höhe mit 80 % vom Rechungsbetrag, sowie max. 60,- Euro pro Sitzung.

BKK HMR

80 Prozent der Gesamtrechnung, bis zu 6 x 60 € pro Jahr für die Behandlung, somit erhalten Versicherte der HMR 360 Euro von Ihrer Kasse dazu.

BKK HVB

Osteopathische Sitzungen im Jahr bis zu max. 16 Stück, genaue Informationen hält die HVB bereit.

BKK Meissner & Werra

Hier erhalten Sie für Ihr Wohlbefinden 4 x Osteopathie, dazu gibt es 50 € pro Termin und max 80 % der Rechnung erstattet.

BKK Melitta Plus

Auch hier erhalten Sie als Versicherter 6 Sitzungen im Kalenderjahr. Erstattungen von bis zu 80 % des Rechnungsbetrages, und 60 Euro pro Sitzung.

BKK Mobil Oil

Wir übernehmen die Kosten für maximal sechs Behandlungen pro Kalenderjahr und pro Person. Dabei werden jeweils bis zu 80 % des Rechnungsbetrages jedoch maximal 60,00 Euro pro Behandlung übernommen.

BKK Salus

5 Behandlungen/Sitzungen pro ANNO , sind mit 90 Prozent der Rechnung dabei, sowie 60,- Euro pro Termin.
Kindern unter 12 Jahren wird 100 % allerdings maximal 50 Euro pro Behandlung und Untersuchung bezahlt.

BKK Scheufelen

Beteiligung von 80 Prozent bei sechs Behandlungen je Kalenderjahr, hier erhalten Sie 40,- Euro je therapeutischer Behandlung dazu..

BKK Schwesternschaft München vom BRK

 Die Versicherung übernimmt als Ihre gesetzliche Krankenkasse die Behandlungskosten von 16 Terminen. Besonderheit ist der Eigenanteil von nur 4,70 EUR pro Behandlungstermin.

BKK Technoform

8 Sitzungen werden mit je 60 Euro und mit maximal 90 % der Rechnung beteiligt sich die Technoform BKK.

BKK Thüringer Energieversorgung

Genaue Angaben macht Ihre Bkk über das Behandlungspaket von 5 Sitzungen.

BKK VDN

Wohlbefinden & Gesundheit bei einer Kostenübernahme von 80 % & 3 x 80 € im Jahr, hier erhält jeder Patieent seinen Zuschuss.

BKK VerbundPlus

Zahlt für 6 Sitzungen übernimmt 80 % der Kosten, Höchstsatz 60,- Euro pro verordneter Behandlung.

BKK vor Ort

6 Sitzungen pro Kalenderjahr übernimmt die Kasse und zahlt 90 v.H bei 60,- EUR pro Sitzung an Sie zurück. Bitte Verordnung, Rezept oder Überweisung mit einreichen.

BKK Voralb Heller, Traub, Lauze

6 Sitzungen im Kalenderjahr - bis zu 60 EUR je Sitzung nach ärztlicher Verordnung von osteopathischen Behandlungen.

BKK Wirtschaft & Finanzen

Wohlfühlen für Ihre Gesundheit wird hier mit bis 150 Euro, sowie 80 Prozent der Kosten übernommen.

BKK ZF und Partner

Die Betriebskrankenkasse von ZF trägt sechs Sitzungen osteopathische Medizin. Auch hier jeweils 60 Euro pro Therapie und 80 % .

Daimler BKK

Der Stern übernimmt Kosten für sechs Sitzungen. Sie erhalten 80 % des Rechnungsbetrages, und 60,- € pro Sitzung erstattet.

Die Krankenkasse MHplus

Erstattung von 80 % des Rechnungsbetrages, maximal 60,- EUR je Termin beim Osteopathen. Die Kostenübernahme gilt für 6 Behandlungen/Jahr. .

Energie BKK

Erstattet werden 90 % des Rechnungsbetrages & 60,- Euro pro Sitzung. Wie oft? Fragen Sie direkt bei der Betriebskrankenkasse nach.

Ernst & Young BKK

4 Sitzungen je Versicherten im Kalenderjahr . Gezahlter Zuschuss 50 Euro pro Termin.

Heimat Krankenkasse

Volle Kostenübernahme bis 240,- € bis dahin erhalten Sie 100 Prozent der Behandlungskosten zurück. Diesen Betrag gibt es nur einmal im Jahr.

HEK Hanseatische Ersatzkasse

Kostenübernahme in Höhe von 80 %. Maximal 60 Euro je Behandlung für bis zu 6 Sitzungen im Jahr.

IKK Classic

Erstattung auf Ihr Gesundheitskontos bis zu 150,00 Euro. Ob Sie eine Verordnung brauchen erfahren Sie bei Ihrer IKK.

Knappschaft

übernimmt fünf osteopathische Behandlungen je Kalenderjahr. Es werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages, jedoch nicht mehr als 30 Euro je Behandlung erstattet.

pronova BKK

erstattet 6 Anwendungen im Kalenderjahr 80% der Kosten, jedoch pro Termin nicht mehr als 56 Euro.

SBK

Die SBK erstattet bis zu sechs osteopathische Behandlungen, jährlich bis zu 30 Euro pro Sitzung.

Securvita

Das ist das Komplettangebot, von der ärztliche Verordnung und Diagnose, sowie der Nachuntersuchung, erhalten die Versicherten der Securvita osteopathische Behandlung mit max. 16 Sitzungen bezahlt. Weiter Informationen erhalten Sie direkt bei Securvita.

Techniker Krankenkasse TK

Die TK übernimmt die Behandlungskosten über 6 therapeutische Sitzungen im Jahr. Hier werden 80 % der Rechnung erstattet, allerdings auch höchstens 60 Euro pro Behandlung.

Vaillant BKK

Die Kosten für Osteopathie in Höhe von bis zu 300 € pro Jahr werden im Rahmen Ihres Gesundheitskontos gutgeschreiben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen